Zentrum für Migration und Arbeitsmarkt Sachsen-Anhalt (ZEMIGRA)

ZEMIGRA Logo

Das Zentrum für Migration und Arbeitsmarkt Sachsen-Anhalt (ZEMIGRAist eine landesweite Informationsstelle zu Fragen rund um das Thema Arbeitsmarktintegration von zugewanderten Menschen. Das virtuelle Zentrum richtet sich an regionale und kommunale Akteure, ehrenamtlich Engagierte sowie Verwaltungsmitarbeitende und Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt, die im Kontext „Migration und Arbeitsmarkt“ tätig sind.

ZEMIGRA möchte die Akteure durch vielseitige Angebote zum einen in ihrem Engagement unterstützen und sie zum anderen stärker untereinander vernetzen. Ziel von ZEMIGRA ist es, die Transparenz, Effektivität und Effizienz bestehender Fördermöglichkeiten, Unterstützungsangebote und sonstiger Bemühungen zur Arbeitsmarktintegration zu erhöhen.

Die vier Schwerpunkte Austausch und Vernetzung, Information und Verweisberatung, Kompetenzbildung sowie eine Angebotsplattform bilden die Eckpfeiler der Arbeit von ZEMIGRA.

Austausch und Vernetzung

ZEMIGRA unterstützt bestehende Netzwerke und Strukturen im Bereich der Arbeitsmarktintegration. Damit fördert ZEMIGRA den regionalen und überregionalen Erfahrungsaustausch der Akteure in Sachsen-Anhalt. Good-Practice-Beispiele sollen für alle Akteure der Integrationsarbeit sichtbar werden. Dort wo sich Lücken ergeben, können auch neue Austauschformate mit ZEMIGRA entwickelt werden.

Information und Verweisberatung

Über den Beratungsservice (s. u.) vermittelt ZEMIGRA die passenden Ansprechpartner/-innen. So können Anliegen und Fragen zur Arbeitsmarktintegration schnell und unkompliziert geklärt werden.

Um erfolgreiche Integrationsprozesse nachhaltig zu sichern, übernimmt ZEMIGRA die Lotsenfunktion für Projekte und Vorhaben im Bereich der Integration von Zugewanderten in den regionalen Arbeitsmarkt. Engagierten bietet ZEMIGRA Hilfe bei der Inanspruchnahme von Unterstützungsangeboten.

Kompetenzbildung

Um Akteure und Ehrenamtliche, die in der Integrationsarbeit tätig sind, aber auch Unternehmen mit dem notwendigen Hintergrundwissen auszustatten, bietet ZEMIGRA ihnen einen umfassenden Fundus an Informations- und Kompetenzbildungsangeboten. Die Maßnahmen zur Kompetenzbildung werden bedarfsorientiert und zielgruppengerecht gestaltet. Sie sollen die Alltagspraxis der Teilnehmenden widerspiegeln.

Internetportal/ Angebotsplattform

Die ZEMIGRA-Plattform ist das Herzstück des virtuellen Zentrums und bietet eine Vielzahl an aktuellen Informationen zu den einzelnen Schritten des Prozesses der Arbeitsmarktintegration. Zudem sorgt ZEMIGRA mit der interaktiven Landkarte für mehr Sichtbarkeit der Angebote vor Ort. Über den Kontaktbogen haben Akteure und Projekte im Bereich Arbeitsmarktintegration die Möglichkeit, sich zu präsentieren und somit ihre Ansprache von potenziellen Auftraggebern, Kooperationspartnern und Hilfesuchenden zu verbessern.

Um eine hohe Aktualität der Informationen zu gewährleisten und um bedarfsgerechte und wirksame Unterstützung bieten zu können, arbeitet ZEMIGRA regional und überregional intensiv und gut vernetzt mit allen wichtigen Akteuren, Organisationen und Trägern in den Bereichen Migration und Zuwanderung sowie Ausbildung und Beschäftigung in Sachsen-Anhalt zusammen. 

Kontakt Beratungsservice:

Telefon: 0800-9364472  Montag bis Freitag von 8.00-16.00 Uhr

E-Mail:   welcome@zemigra.de

Kontakt Projektleitung ZEMIGRA:

Wiebke Reyels
Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH
wiebke.reyels@f-bb.de

Heidi Werner
RKW – Sachsen-Anhalt GmbH
heidi.werner(at)rkw-sachsenanhalt.de

Info-Flyer ZEMIGRA (Ausgabe 2018)