Menu
menu

Workshops zum Chancen-Aufenthaltsrecht mit Veranstaltungen in Halle, Schönebeck und Naumburg (26.1., 2.2., 14.2.)

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt hat zu einer Workshopreihe zu dem neuen Chancen-Aufenthaltsrecht eingeladen. Die jeweils dreistündigen Veranstaltungen finden in Halle (26. Januar), Schönebeck (2. Februar) und Naumburg (14. Februar) statt.

Als Referent wurde der Rechtsanwalt Thomas Stöckl aus Halle angekündigt (Einladung). In den Workshops stellt er die Inhalte des Gesetzes vor und erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie der Antrag gestellt werden kann (zu dem seit 1. Januar 2023 geltenden Gesetz siehe diesen Beitrag des Integrationsportals).

Darüber hinaus gibt es Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch. Die Seminare richten sich vor allem an Menschen mit einer sogenannten Duldung oder einer Aufenthaltsgestattung, die Teilnahme ist kostenfrei. Es sind jeweils vor Ort Übersetzungen in Englisch, Französisch, Persisch und Arabisch möglich. - 
Es wird Anmeldungen an die Adresse ror@fluechtlingsrat-lsa.de gebeten.

Termine/Orte:
Donnerstag, 26. Januar 2023, 14 bis 17 Uhr, Mehrgenerationenhaus Pusteblume, Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle (Saale)
Donnerstag, 2. Februar 2023, 14 bis 17 Uhr, Rückenwind e.V., Bahnhofstraße 11, 39218 Schönebeck (Elbe
Dienstag, 14. Februar 2023, 16 bis 19 Uhr, Schreberstraße 22, 06618 Naumburg

Kontakt: Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V., Büro Magdeburg, Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg, Telefon: +49 391 50549613, E-Mail: info@fluechtlingsrat-lsa.de