Menu
menu

Fristverlängerung für die Anmeldung: 27. Juni! IKOE-Fachtag „Wenn (soziale) Herkunft (k)eine Rolle spielt: Chancengerechtigkeit im Schulalltag“ (Villa Böckelmann, 30.06.22)

Die IKOE-Fachstelle für Interkulturelle Orientierung und Öffnung lädt zum Fachtag „Wenn (soziale) Herkunft (k)eine Rolle spielt: Chancengerechtigkeit im Schulalltag“ am 30. Juni in Magdeburg ein.

Die Anmeldefrist für den IKOE-Fachtag (Einladung) ist jetzt auf den 27. Juni verlängert worden. Senden Sie Ihre Anmeldung bitte an die Adresse katrin.baumann(at)agsa.de.

Der diesjährige IKOE-Fachtag richtet sich an Akteure aus dem System Schule und Bildung wie etwa Schulleitungen, Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogische Mitarbeiter*innen sowie an außerschulische Kooperationspartner wie politische Entscheidungsträger*innen des Bildungsbereichs, Bildungsträger, Stadt und Koordinierungsstellen für Bildung sowie NGOs. 

Nach einem Einführungsvortrag zum Thema Bildungsgerechtigkeit sollen unter die Fragen diskutiert werden, wie Chancengerechtigkeit vor dem Hintergrund unterschiedlichster Herkunftsgeschichten aller Beteiligten im Schulalltag gelebt werden kann, welche Gestaltungsmöglichkeiten sich für Lehrende und Schülerschaft ergeben und was die Zivilgesellschaft sowie politische Akteure beitragen können. Ferner wird ein Diskussionsraum im klassischen physischen Format geöffnet.

Termin: 30. Juni 2022, 9:00 bis 16:30 Uhr

Ort: Villa Böckelmann/Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmbH, Lüttgen-Ottersleben 18a, 39116 Magdeburg 

Kontakt: Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V., IKOE – Fachstelle Interkulturelle Orientierung und Öffnung Sachsen-Anhalt, einewelt haus, Schellingstraße 3-4, 39104 Magdeburg