Beratung nach Landesaufnahmegesetz. Asylverfahrensberatung der Caritas

Nach dem Aufnahmegesetz Sachsen-Anhalt wurde die Unterbringung von Asylbewerbern überwiegend in Gemeinschaftsunterkünfte favorisiert und die Einrichtung von Beratungsstellen in den Kreisen gesetzlich festgeschrieben.

Die Aufgabenfelder dieser Beratungsstellen umfassen:

  • individuelle Integrationsbegleitung und Konfliktberatung
  • Entwicklung von lokal angepassten Integrationsangeboten
  • Betreuung noch nicht integrationsberechtigter Gruppen
  • Initiativen zur interkulturellen Öffnung und gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Caritas im Bistum Magdeburg bietet an den Standorten

  • Halberstadt,
  • Klietz
  • Magdeburg
  • Halle

Asylverfahrensberatung an.

Eine Liste der Kontaktadressen der Caritas-Beratungsstellen einschließlich der Migrationsdienste, der Flüchtlingshilfe und des Referats Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt finden Sie hier (Stand: 28.01.2018).